Motivation

Deutsch weiter unten.

Before my father, Don Wright, died in January 2010, I was most impressed by the way he and my mother were looked after by the nurses from the Macmillan unit at Christchurch hospital, which enabled him, with Mum’s care to live at home until only 11 days before he passed away. During these last days I was able spend a lot of time with him in the Macmillan Unit and was once again really impressed by what they did for him and how kind they were to us. This prompted me to set up a website and my mother and sister were in agreement with me that we should ask for donations to this local charity instead of flowers at the funeral, which I am sure was also in Dad’s interest. We collected £ 3000 (way over my original target of £ 500), which will go a long way to helping others (see list of what this money can buy). Donations came from friends, relatives and neighbours, but a large amount also came from business colleagues of my father, who had worked closely with the cycle industry and chaired several international committees until fairly recently. What better reason to collect a little more by cycling all the way from my home village of Nassereith in the Austrian Tyrol to Christchurch/Bournemouth and asking for sponsors.

Bevor mein Vater, Don Wright, im Jänner 2010 gestorben ist, war ich sehr beeindruckt, wie die Schwestern der Macmillan Unit von Christchurch Krankenhaus ihn und meine Mutter betreut haben, was ihm mit der Pflege meiner Mama ermöglicht hat, bis 11 Tage vor seinem Tod zuhause zu leben, bevor er in diese Abteilung einziehen musste. Während diesen letzten Tagen war es mir möglich, viel Zeit mit ihm im Macmillan Unit zu verbringen und ich war wieder ganz beeindruckt von dem, was sie für ihn gemacht haben, und wie nett und fürsorglich sie zu uns waren. Dies hat mir den Anstoß gegeben, eine Website zu erstellen, und mit dem Einverständnis meiner Mutter und meiner Schwester haben wir anstatt Blumen und Kränze bei der Bestattung um Spenden für diesen Wohltätigkeitsverein gebeten, was sicherlich auch in Interesse meines Vaters war. Wir haben insgesamt über  € 3500 gesammelt, (weit mehr als mein ursprünglicher Zielbetrag), was sicher viel dazu beitragen wird, um anderen Patienten zu helfen (siehe Liste von Sachen, die man mit Spendengelder kaufen könnte). Spenden kamen von Freunden, Verwandten und Nachbarn, aber zusätzlich kam ein großer Betrag von Geschäftskollegen meines Vaters, der eng mit der Radindustrie zusammengearbeitet hat und einigen internationalen Komitees bis vor kurzem vorstand. Welchen besseren Grund als von meinem Heimatdorf Nassereith in Tirol nach Christchurch/Bournemouth zu radeln und Sponsoren zu suchen

Advertisements

3 Responses to Motivation

  1. herman luc says:

    hallo wir haben sie gesehn in raon l etape abends in restaurant sie sitzen am tich neben uns bei heimkommen volgenwir sie auf der pc wir wunschen viel mut und ein gutes ankommen viele grusse luc und ingrid aus belgien

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s