Etappe 10 – die Beste bisher

Heute war ein Genuss-Tag! In der Früh war die Luft nach dem abendlichen Regen einfach herrlich. Die Hügeln waren sanfter, die Temperatur perfekt zum Radeln, die Landschaft und die Dörfer traumhaft schön! Noch dazu hatte ich die Route gestern schnell ungeplant, fuhr deswegen 48 statt 64 Kilometer und war schon um 14:15 hier!
Donnerstag 31. Juli, Oberschöna-Dresden, 47,98 Km., 455 Hm., 3:52:07

NACHTRAG: Meine Gastgeber wollten mir Dresden zeigen – eine wunderschöne Stadt, aber natürlich mit dem Fahrrad. Da kamen noch meine fehlenden 16 Kilometer dazu. (Das hier ist zwar Dresden, aber es ist ganz nett weit bis ins Zentrum
Neuer Stand 63,81 Km., 508 Hm., 5:31:28 Fahrzeit

Advertisements
This entry was posted in Bike, Charity, Cycle, Deutsch, Rad, Sponsored. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s