Für meine deutschsprachige Fans

Es tut mir wirklich leid, aber ich schaffe es nich alles 2-sprachig zu schreiben, besonders weil es in den letzten 2 Hotels Probleme mit dem Wireless LAN gegeben hat. Danke füe eure Interesse, eure Kommentare und Support. In aller Kürze (ich brauche mienen Schönheitsschlaf, damit ich den morgigen Tag schaffe): ich habe die Hälfte der Entfernung geschafft und zwar waren es statt den geplante 600 Km. 750 Dank Umwege, Sucherei usw.
Ab jetzt soll es von der Landschaft her leichter sein. Ja, es macht mir sehr viel Spass – die Leute sind so nett, das Essen ist so gut und mein Französisch wird immer besser!

Advertisements
This entry was posted in Bike, Charity, Rad. Bookmark the permalink.

One Response to Für meine deutschsprachige Fans

  1. helga tasch says:

    Hallo liebe Sue !
    Lese natürlich sehr aufmerksam Deine Berichte, ehrlich , ich habe grossen Respekt vor Dir,dass du diese Tour auf dich nimmst, Hut ab, Du bist ein Wahnsinn?Zu beneiden bist Du nicht, so eine Strapaze ,alleine nach England zu radeln, gehört schon viel Kraft, Kondition und Überzeugung, auch der Glaube es zu schaffen müssen, nicht aufgeben , einfach weiterradeln, mit allen tief und hochs.Pass auf Dich auf und komme gut an Dein Ziel an, wir bleiben in Verbindung,Deine Schwägerin Helga aus Wien.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s