Camino 2019 Day 15 San Justo de la Vega – Rabanal Del Camino

Deutsch weiter unten

Well, for some reason I have no internet connection tonight so am writing this as an email to my blog, hoping it will send tomorrow morning. It was a very short ride today, after first underestimating the uphill ride I then overestimated it. I only cycled 25 kilometres AND had my luggage transported, so I was here by 1:15. I had to prebook this accommodation, so that they knew where to deliver my luggage to, otherwise I would have carried on, but the break was good. Unfortunately the transport of my luggage for the distance I want to do tomorrow is far too expensive, so it’s harder work again.This morning I stopped at the cathedral and who should I meet, but the French couple! That was the last time I will have seen them, as they aren’t continuing to Santiago, but off to Lisbon. I spent the afternoon sitting short-sleeved in the sun, replaninng my last few days, while the lady did my laundry and then talking to a lovely English couple. I went to church tonight 🙄🙃 thinking it would be a nice service for pilgrims and so did everybody else, as the church was full. It turned out to be a sung service in Latin (YES, Latin not spanisch ) no communion, no peace sign. There was a short greeting in English, mainly to tell us to switch our phones off. When it was over the priest went out. Everyone was still sitting waiting what wold happen next, until someone switched the lights off and waved us out!! At dinner there were few pilgrims in the restaurant I chose and they sat me at table alone. What a disappointment. However I got into conversation with the German lady at the next table. Although this is a hostel I have a single room with a bathroom shared with the lovely lady of the house.

Nun, aus irgendeinem Grund habe ich heute Abend keine Internetverbindung und schreibe dies als E-Mail an meinen Blog, in der Hoffnung, dass es morgen früh gesendet wird.

Es war heute eine sehr kurze Fahrt, nachdem ich die Bergfahrt zuerst unterschätzt hatte, habe ich sie dann überschätzt. Ich bin nur 25 Kilometer gefahren UND hatte mein Gepäck transportieren lassen, also war ich um 13:15 hier. Ich musste diese Unterkunft im Voraus buchen, damit die Transportfirma wussten, wohin sie mein Gepäck bringen sollte, sonst hätte ich weitergemacht, aber die Pause war gut. Leider ist der Transport meines Gepäcks für die Strecke, die ich morgen machen möchte, viel zu teuer, daher wird es wieder schwieriger. In der Früh  habe ich in der Kathedrale angehalten und wen sollte ich treffen, als das französische Paar! Das war das letzte Mal, dass ich sie sehen wurde, denn sie wollten nicht nach Santiago, sondern nach Lissabon fahren. Ich verbrachte den Nachmittag damit, kurzärmelig in der Sonne zu sitzen und meine letzten Tage zu planen, während die Wirtin meine Wäsche wusch und dann unterhielte ich mich mit einem nette englischen Paar. Ich ging abends in die Kirche – ich dachte, es wäre ein schöner Gottesdienst für Pilger, und alle anderen offensichtlich auch, da die Kirche voll war. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen gesungenen Gottesdienst in lateinischer Sprache handelte (JA, lateinisch nicht spanisch), keine Kommunion, kein Friedenszeichen. Es gab eine kurze Begrüßung auf Englisch, hauptsächlich, um uns zu sagen, dass wir unsere Telefone ausschalten sollen. Als es vorbei war, ging der Priester hinaus. Alle saßen immer noch da und warteten, was als nächstes passieren würde, bis einer der Messdiener das Licht ausmachte und uns herausbefördernd winkte!! Beim Abendessen waren nur wenige Pilger in dem von mir gewählten Restaurant und ich wurde allein an einen Tisch gesetzt. Welche Enttäuschung! Allerdings habe ich mich später mit der deutschen Dame am Nebentisch unterhalten. Obwohl dies eine Herberge ist, habe ich ein Einzelzimmer ohne Bad, aber ich durfte eins nur mit der lieben Dame des Hauses teilen.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s