Camino 2019 Day 17 & 18 Ambasmestas – Triacastela – Gonzar

Day 17 Ambasmestas -Tricastela

Deutsch weiter unten
Well, today was a super day. I had only planned 45 kilometres because of all the climb but I didn’t want to stop at 3 p.m. especially as it was so nice and warm. I took off my sleeves and leg-warmers and carried on, intending to do another 20k. Then I met an old man coming the other way with a big rucksack and a dog. He warned me that there was a long uphill stretch ahead and would I manage it with all the weight of my luggage. So I decided not to push myself right to my limits and stop here in the tiniest of villages but I found a lovely little B&B. There would also have been a hostel but… The pilgrims menu for € 10 was absolutely delicious including a huge albeit thin but beautifully cooked and tender steak, as usual 3 courses with a bottle of wine (I did leave a bit in the bottle!). It’s not even 9 p.m. and I’m fighting to stay awake. I had computer problems again, so here are just the last 2 parts :https://www.komoot.com/tour/62310948?ref=atdh

ttps://www.komoot.com/tour/62322936?ref=atl

Regenwetter! Ich bin nie bei so einem grausamen Wetter gefahren. Es hat mehr als geschüttet, ja gegossen und ich musste über einen Pass fahren. Als ich den ersten Gipfel erreichte, kam die Sonne heraus. Ich ging in ein Café, um mich ein bisschen aufzuwärmen und mir trockene Sachen anzuziehen. Als ich rauskam, fing es wieder an und hörte erst auf, als ich hier ankam. Ich konnte nicht schnell runterfahren, da die Straße zu nass war und es heftige Windböen gab. Beim dritten Versuch fand ich ein Zimmer und ich war so erfroren, dass ich die Vermieterin bitten musste, meinen Personalausweis aus meiner Geldtasche zu ziehen. Ich befinde mich jetzt in einem warmen Raum mit all meinen Sachen in der Dusche oder über den Heizkörpern.

Day 18 Tricastela – Gonzar

Deutsch weiter unten

Well, today was a super day. I had only planned 45 kilometres because of all the climb but I didn’t want to stop at 3 p.m. especially as it was so nice and warm. I took off my sleeves and leg-warmers and carried on, intending to do another 20k. Then I met an old man coming the other way with a big rucksack and a dog. He warned me that there was a long uphill stretch ahead and would I manage it with all the weight of my luggage. So I decided not to push myself right to my limits and stop here in the tiniest of villages but I found a lovely little B&B. There would also have been a hostel but… The pilgrims menu for € 10 was absolutely delicious including a huge albeit thin but beautifully cooked and tender steak as usual 3 courses with a bottle of wine (I did leave a bit in the bottle!). It’s not even 9 p.m. and I’m fighting to stay awake. I only have another 80 Km. to Santiago. That should be easily manageable in 2 days! I had problems with my bike computer again, so this is only part of the route but the total was 53 Km. and 720 metres of climb.

Heute war ein super Tag. Ich hatte wegen der ganzen Steigung nur 45 Kilometer eingeplant, wollte aber nicht um 15 Uhr anhalten. zumal es so schön warm war. Ich zog die Ärmel und die Beinwärmer aus und machte weiter mit der Absicht, weitere 20 Km. zu machen. Dann traf ich einen alten Mann, der mit einem großen Rucksack und einem Hund in die andere Richtung kam. Er warnte mich vor einer langen Aufwärtsstrecke und zweifelte, ob ich es mit dem Gewicht meines Gepäcks schaffen. Also beschloss ich, mich nicht an meine Grenzen zu stoßen und hier in den kleinsten Dörfern aufzuhören, aber ich fand ein reizendes kleines B & B. Es hätte aber auch eine Jugendherberge gegeben, aber … Das Pilgermenü für 10 € war absolut lecker, wie üblich 3 Gänge darunter ein riesiger, jedoch dünner, aber schön zarter Steak, mit einer Flasche Wein (ich habe etwas in der Flasche gelassen!). Es ist nicht einmal 21.00 Uhr. und ich kämpfe darum, wach zu bleiben. Ich habe nur mehr 90 Km. bis Santiago. Die müssten in 2 Tage leicht zu schaffen sein! Ich hatte wieder Computer Probleme. Die ganze heutige Etappe betrug 53 Km. Und 710 Hm.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s